Chilischote und Schokolade!


Es war Freitag der 14. August 2009

Besser gesagt ich erzähle mal von Anfang an:

Mein Fraule is ja Donnerstags immer auf ihrem doofen Hundeplatz vom Verein.
Und meistens kauft Sie Schokolade und son Zeugs für die anderen Mitglieder, nur uns bringt Sie nie welche mit.

Also kaufte Sie für Ihre Freundin auch ne Tafel Schokolade mit 70% igem Kakaogehalt die Sie doch tatsächlich
in Ihrer Hundeplatztasche vergessen hatte.
Abends bevor Sie ins Bett ging, räumte Sie noch alles Knabberzeugs vom Tisch ab
(ich dachte mir nur bitte denk nicht an die Schokolade in Deiner Tasche)
( und was soll ich sagen, Sie hat sie vergessen)

Meine Chance :-)
Ich konnt schon die ganze Nacht net richtig schlafen, weil ich immer an die leckere Tafel Schokolade dachte,
die da unten im Wohnzimmer in der Tasche schlummerte (natürlich hab ich den anderen, Dion,
Peanut und Ayla die bei uns auf Besuch war nix davon erzählt,
dass da unten in der Tasche vom Fraule ne Tafel Schokolade is)

Am nächsten Tag also Freitag den 14. is Fraule wieder wie immer früh um halb neun auf die Arbeit,
ich hab schon im Bett neben Herrchen gewartet bis sie endlich weg is, und hab gejammert und gekratzt,
bis Herrle mich endlich um ca. 10 Uhr ausm Bett gehoben hat ( bin ja net so blöd und spring aus dem hohen Bett runter,
nix da ich kratze und jammere solange bis mich einer erhört und so doof is mich aufm Boden zu setzen)
Endlich hat er mich ausm Bett gehoben, jetzt aber schnell die Treppen runter, und ran an die Tasche!

Ich mußte ganz leise sein, dass mich niemand hörte,
sonst will ja jeder was von meiner Schokolade abhaben.


Dieser scheiß Reißverschluss, mei der wollt erst gar net aufgehen,
was für eine Anstrengung das doofe ding aufzupöpeln.
Eeeeeeeeeeeendliiiiiiiich boah da lag sie, in goldenem Papier eingewickelt,
ne ganze Tafel Schokolade nuuuuuuuur für miiiiiiiich.

Boah ich sag Euch die hat geschmeckt, lecker, weiß gar net, es Fraule schimpft immer wie eklig
doch so ne 70%ige Zartbitterschokolade is,
die mampft immer nur diese doofe süße Noissette oder so.

Jedenfalls hab ich gaaaanz alleine die Tafel Schokolade verputzt, bis die anderen aus den Federn kamen,
wars schon zu spät, ich hab denen nur noch die Papierfetzen der Verpackung übriggelassen.

Das doofe war dann nur nach ner Zeit.
In mir hats irgendwie so das Pochen angefangen, ich hab mich gefühlt wie wenn ich Bäume ausreißen könnte!!
Nur irgendwie wurde das Gefühl in mir immer komischer, das pochte immer mehr und lauter,
ich hatte schon Angst ich fang gleich an von alleine zu hüpfen, es machte ganz laut und schnell

bum bum bum bum bum bum.

Koooooomisch hat sich das angefühlt, glaub das war mein kleines Herzle wo so schnell pochte.

So um 11 Uhr kam dann das Fraule heim, und oh oh war die Sauer!!!!!
Die hat gleich rumgemeckert, wer denn das war, der den Zustand im Wohnzimmer machte,
und is ganz erschrocken, als sie sah, dass die Schokolade aus der Tasche fehlte.
Das coole war nur, da wir ja einen Gasthund Namens Ayla hatten, hatte sie natürlich erstmal die in Verdacht
( war ich also erstmal ausm Schneider :-)
Fraule is gleich ganz aufgebracht in die Küche gerannt und hat so ekliges Zeug gemischt
und uns allen eingeflößt, meiiiiiiiiiiiiiiiii war das eklig
das hat volle Kanne nach Salz geschmeckt

(halbe Tasse Wasser und da 2 teelöffel Salz rein, davon soll jeder Hund
mind. 10ml trinken das führt zum Erbrechen)


Ayla war die erste, dann kam der Dion dran, Peanut und ich, und ich sach Euch, das hat nicht gut geschmeckt,

igiiiiiiiiiiiiiiiiiiitt.

Der Dion hat gleich gekotzt aber nur Schaum woraufhin Fraule sich gefreut hat.
Peanut hat auch nur Schaum gekotzt, da freute sich Fraule auch.
Ayla wollte net kotzen, mei hat die viel von dem ekligen Zeugs saufen müssen
( selber schuld, ich hab Ayla eh net leiden mögen)
Dann kam ich dran, oh oh erst wollt ich abhauen als ich einen kleinen schluck des ekligen Zeugs versuchte,
aber die hat mich festgehalten, ja die wollt mich sogar fesseln, nur dass ich das Zeugs schlucke.

Baaaaaaahhhhhhhhhhhh sag ich nur dazu.

Der hab ich was gegeben, von wegen kotzen, nix da ich kotz doch die gute Schokolade nimmer raus, nieeeeeeeemaaaaaaaals.
Fraule war dann sauer, vor allem weil sie sah was für nen dicken Bauch ich hatte (klar von nix kommt nix)
sie stellte mich auf die Waage, und das scheiß Ding hat mich doch tatsächlich verraten,
die Waage zeigte fast 150gramm mehr an wie ein paar Tage zuvor. So ein dummes Ding ey, scheiß Erfindung.
Mir gings dann jedenfalls noch ein bischen schlechter, ich hörte nur wie mein Fraule zum Herrle sagte,
los alle Hunde bis auf Natschi ins Auto, sie nahm`s Telefonbuch mit, sofooooort zum Tierarzt.

Oh oh was hörte ich da Tierarzt??? Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin ich wiiiiiiiiiilllllllll niiiiiicht.

Schwubs hatte michs Herrle schon unterm Arm und ab ins Auto.
Fraule hat laufend telefoniert im Auto, man ey statt sich um mich zu kümmern, unds Herrle is so rasant gefahren,
dass mir richtig schlecht wurde. Dafür hab ich ihm auch ins Auto direkt zwischen die Vorderen Sitze gekotzt.
So das hat er jetzt davon. Komischerweise hat mich gar keiner geschimpft, im Gegenteil,
das Fraule war sogar frohhhh und sagte zu mir, jaaaaaaa Chili kotz weiter, als raus damit.
Ich fing schon an meiner Schokolade die da grad ein bischen rauskam nachzuweinen
und die freute sich dass ich ihre ganzen Autositze vollgekotzt hab?

Also manchmal is das Fraule unds Herrle ja schon komisch drauf!

Laufend hörte ich’s Fraule mitm Herrle schimpfen, weil er so langsam gefahren is,
dabei fand ich’s gar net langsam, im Gegenteil, mir wurde immer schlechter, ich fing schon das jammern an,
weil’s mir gaaaaaaar net gut ging.
Ich hörte noch wie es Fraule zum Herrle sagte, die nächste Rote Ampel wird überfaaaaahren!!!
Oh oh hörte ich richtig?? Rote Ampel?? Dachte da müssen alle anhalten???
Boah mir kam die Autofahrt von ca. 12km wie ne Ewigkeit vor.
Und was sah ich jetzt, es Herrle hat vor der Tür der Tierärztin angehalten und es Fraule is
mit mir aufm Arm reingerannt.
Ich schrie laaaaaaaaangsaaaaaaaaaam mir is doch eh schon schleeeecht.

Hilfe ich will aber doch net da rein!!!

Fraule sollte mit mir gleich ins Nebenzimmer gehen, wo wir auf die Tierärztin warten sollten
die im anderen Zimmer am Telefon hing.
Wir warteten und warteten, mein Fraule is schon sauer geworden und hat rumgemeckert,
weil die Tierärztin vom Telefon net wegkam.
Sie ging sogar noch mal raus und fragte wann denn die Ärztin kommt, da ich schon nimmer richtig stehen konnte,
mei war des Fraule aufgebracht, ich dacht schon die geht der Arzthelferin an die Gurgel, als diese zu Ihr sagte:

Ja sie haben ja eh Glück dass überhaupt noch jemand da ist, normal hätten wir schon Mittagspause!

Oh oh ich glaub dem Fraule ihr Herz is da genausoschnell gange wie mein eigenes.
Endlich kam dann die Ärztin rein, und lachte erstmal als sie die Schokoladenstory hörte
und erwähnte dass Sie das gar nicht glauben könnte, dass ich so viel Schokolade gegessen haben soll,
da ich ja so klein bin (Frechheit, mich so zu beleidigen von wegen klein,
die hat ja gar keine Ahnung was ich alles verschlingen kann wenn ich will)

Jedenfalls gab sie mir nach drängen meines Frauchens dann so ne komische Spritze in den Popo
worauf mir totaaaaaaaaaaaaal schlecht wurde, mei war das heftig aufeinmal musste ich kotzen
und konnte gar nimmer aufhören. Ohhhhhhhhh war das schlimm.
Mein Herrle hat mich festgehalten, weil ich gar nicht mehr alleine stehen geschweige denn sitzen konnte.

Ich habe selbst gestaunt, was da alles aus meinem Bäuchlein rauskam
( der Menge nach musste ich mind. 2 Tafeln Schokolade gefuttert haben,
ich weiß ganz genau dass es nur eine Tafel Schokolade war)
Das ganze ging ca. 15minuten lang, ich glaube das waren die längsten und schlimmsten 15 minuten meines Lebens,
mir war noch nieeeeeeeeeee soooooooooo schlecht.

Endlich bekam ich eine erneute Spritze über die ich mich sogar mal freute,
das kotzen hörte dann nämlich wieder auf.
Zur Sicherheit, weil ich ja von der Anstrengung so geschwächt war,
hängten sie mich noch für ca. 15 min an einen Tropf für den Kreislauf.
Außerdem hab ich zur Sicherheit auch noch ein bischen Kortison und Antibiotika bekommen
( um dem Schock vorzubeugen)
Nach dem Tropf ging es mir schon wieder ein bischen besser ( nur innen in mir pochte es immer noch gewaltig)

Ich durfte auch sofort wieder mit nach Hause, nur Abends soll ich noch mal vorbeikommen
für einen weiteren Tropf zur Sicherheit.
Die Ärztin sagte nur zu meinem Fraule, sollte es mir bis Abends noch mal schlechter gehen,
oder sollte ich eine Art Epi Anfall bekommen, dann soll Sie mit mir sofort in eine Klinik fahren!!!

Zum Glück war aber nix, ich hab den ganzen Nachmittag verschlafen.
Ich war nur kurz mal auf als ne Freundin vom Fraule zu Besuch kam, da war ich aber wie betrunken,
ich konnt gar net gerade laufen, geschweige denn gerade sitz oder platz machen, und das doofe war,
die andern haben mich alle ausgelacht.
Abends sind wir dann noch mal zur Tierärztin gefahren und ich hing noch mal so ca. 15min am Tropf.

Gott sei dank bekam ich keine Spritze mehr. ( nur Antbiotika Tabs für eine Woche)
Ich hörte nur wie die Ärztin zum Fraule sagte, sie kann das immer noch nicht fassen,
wie so ein kleiner Hund so viel Schokolade fressen kann, die Menge die aus dem Magen rauskam war unfassbar,
sie hätte das eigentlich Fotografieren müssen.
Am nächsten Tag Samstag war ich total aufgedreht, boah ich fühlte mich wie wenn ich Bäume ausreißen könnte,
sobald ich mich bewegte, bzw. auch nur den Kopf hob, ging mein Pulsschlag auf schnelle 200 Schläge hoch,
das war der Hammer.
Ich bin nachmittags im Hof und Garten wie ne dolle immer auf und ab gerannt, mein Fraule sagte zu allen,
schaut mal die Chilischote an, jetzt isste total durchgedreht, rennt laufend quitschend rauf und runter,
im kreis usw….

2 Tage später hörte ich zum Glück das pochen nimmer, bin auch heil froh drüber, das war nämlich gar net lustig,
so nen lautes pochen innen drin, und mein Bauch war auch so aufgebläht wie wenn ich jeden Moment platzen würde,
kein gutes Gefühl!

Was ich daraus gelernt habe???
Hm ich würde jederzeit wieder die Schokolade klauen wenn ich eine find,
da ich nämlich ein Hund bin und kein Mensch, und Hunde können sich das nicht merken wie schlecht bzw.
dreckig es ihnen geht/ging wenn Sie sich mit Schokolade überfressen haben,
ebenso wissen Hunde nicht dass die Schokolade hochgiftig für sie ist,
vor allem so hochprozentige Zartbitterschokolade!

Sicht meines Fraule:
Nieeeeee wieder kauft sie Zartbitterschokolade ( mag sie ja eh net)
Sie hat 77 Euro Tierarztkosten gehabt ( also ne teure Tafel Schokolade!)
Einziger Vorteil, ihre Chilischote hat jetzt endlich ihr Traumgewicht von 3kg
( ich hab also durch die Ganze Geschichte durch das Kotzen 100 Gramm abgenommen bzw.
hab ich insgesamt 250gramm ausgekotzt)
Danach hab ich die Woche drauf noch mal 100 Gramm abgenommen, weshalb ich jetzt nur noch 3kg wiege.

Und ich sach Euch ich fühhhhhle mich so vieeeeeel wohler, und ich hab sogar wieder ne Taille!!!

Hm so ne Hauruck Diät is ja auch mal net schlecht, aber öfters muß ich das trotzdem nicht haben.
Hoffe ich habe den ein oder anderen hier ein bischen mit meiner Geschichte amüsiert,
bzw hoffe ich auch dem ein oder anderen hier aufgezeigt zu haben, was ne Tafel Schokolade
oder auch weniger anrichten kann.

Wäre mein Fraule später von Ihrer Arbeit nach Hause gekommen, wer weiß was mit mir dann passiert wäre!!!

Bitte passt auf wenn irgendwo Schokolade liegenbleibt, immer schön aufräumen!!!

Startseite